sl_Museum01
sl_Museum02
sl_Museum03
sl_Museum04
sl_Museum08
sl_Museum06
sl_Museum07
sl_Museum05
sl_Museum09
previous arrow
next arrow
4 MUSEEN – EINE ANLAGE

4 MUSEEN – EINE ANLAGE

Vogelmuseum

VOGELMUSEUM

Erleben Sie unser norddeutsches Vogelmuseum

Torfkahn-logo

TORFKAHNMUSEUM

Entdecken Sie unser Torfkahnmuseum und machen Sie Ihr Torfschifferpatent.

Mitmach_Museum

MITMACHMUSEUM

Werden Sie kreativ. Es gibt spannende Seminare und Work-Shops zu entdecken.

Heimatmuseum-Logo

HEIMATMUSEUM

Hier wird die bäuerliche Lebensweise im Teufelsmoor des 18. und 19. Jahrhunderts lebendig.

Die Museumsanlage in Osterholz- Scharmbeck

Im Stadtteil Osterholz der Stadt OHZ finden Sie umrahmt von einer alten Klostermauer im Schatten alter Bäume ein historisches Kleinod. Auf dem ehemaligen Wirtschaftshof des hier von 1182 bis 1650 angesiedelten Benediktinerklosters Osterholz stehen in einem kleinen Park sechs historische Gebäude mit vielfältigen Exponaten:
Das Findorffhaus, in dem Sie das Heimatmuseum finden; das Schifffahrtsmuseum; eine Flechtscheune und ein altes Rauchhaus, das Mitmachmuseum und im deutschen Raum einmalig: Das Norddeutsche Vogelmuseum , welches die ganze bunte Vielfalt der nordeuropäischen Vogelwelt zeigt.
Nachdem es schon ab 1929 ein Museum im „Altdeutschen Haus“ im Stadtteil Scharmbeck gab, zog die Sammlung 1960 in das „Findorffhaus“, den ehemaligen Amtssitz des Königlich Hannoverschen Moorkommisars Jürgen- Christian- Findorff.
Getragen von engagierten Mitbürgern im Förderverein und unterstützt vom Landkreis Osterholz wurde das Museum über die Jahre seitdem ständig erweitert und bietet heute dem Besucher ein spannendes historisches und naturkundliches Erlebnis.

 

Sommerkonzerte!

MustBBlues 28.7.24 16 Uhr

Mit MustBBlues spielt eine Band erfahrener Blues-Musiker. Man merkt bei der im

Frühjahr 2016 gegründeten Band, zu der neben Sänger Jürgen Hartung auch Charly

Blendermann (Drums), Manni Borchert (Bass), Helmut Stehr (Gitarre, Vocal), sowie

Uwe Rademacher (Harp) und Jürgen M. Gorges (Piano/Hammond) gehören, dass sie mit

Leidenschaftlicher Spielfreude dabei sind.

Geprägt von Harp und Piano/Orgel bekommen die Interpretationen ihren besonderen

Charakter. Es zeigt sich bei den Stücken von B.B.King über Jimmy Reed, John Lee Hooker,

Otis Spann, Muddy Waters, Wilson Picket bis J.J. Cale:

Hier haben sich sechs Blueser gesucht und – gefunden.

Eintritt: 20€

Kartenverkauf: Geschäftsstellen Volksbank eG OHZ Bremervörde, Schatulle, Weinstein, Museum und an der Abendkasse

Tüdelband 3.8.2024 16 Uhr

Die Tüdelband wagt mit ihrem Platt-Pop den Spagat zwischen Landgasthof und Clubbühne, zwischen Kombucha-Mate und Fanta-Korn. Mal tanzbar und mit elektronischen Einflüssen, mal eher melancholisch und ganz pur bewegen sich die Songs mit plietschen Texten auf Wegen abseits von Møwenschiet und abgedroschener Heimat-Folklore. Dieses Duo kann einen kompakten Bandsound erzeugen.

Malte spielt sein Hybrid-Schlagzeug und bedient zugleich das Bass-Pedal. Mit dem klaren Klang von Mires Stimme, ihrem Gitarrenspiel und nicht zuletzt durch die plattdeutsche Sprache ergibt sich eine außergewöhnliche Mischung. Die Band vermittelt sympathisch und authentisch ein neues Heimatgefühl und schafft es, damit auch jüngere Zielgruppen anzusprechen.

Dass ihr Platt-Pop nicht nur die norddeutsche Tiefebene begeistert, stellte Die Tüdelband u.a. in den Niederlanden und in Bayern unter Beweis. 2020 erschien ihr Kiez-Hörspiel „AHAB“. Der gleichnamige Soundtrack wurde mit dem Bad Bevensen-Preis ausgezeichnet. 2022 trat das Duo in Dänemark beim LIET International Festival an, dem ESC für Regional- und Minderheitensprachen. Für das Album „Koppheister“ ging der Fritz-Reuter-Literaturpreis 2023 an Die Tüdelband.

Eintritt: 20€

Kartenverkauf: Schatulle, Weinstein, Museum und an der Abendkasse

Führung mit dem Moorkommisar

Am 9. Juni um 14 Uhr findet unsere beliebte Führung durch das Schiffsmuseum statt:

Torfstich, Torfhandel und damit Torfschifffahrt spielten zu Findorffs Zeiten eine bedeutende Rolle. Für unterschiedliche Aufgaben und die verschieden großen Wasserstraßen wurden vielfältige Schiffstypen entwickelt, für die im Torfschiffmuseum ein passender Raum zur Präsentation geschaffen wurde. Matthias Mahnke führt im historischen Kostüm durch das Museum und erzählt dabei lebendig von den schweren und spannenden Zeiten um 1750. Mythen, Humor und Wissen gehen dabei Hand in Hand.
Leitung: „Moorkommissar“ Matthias Mahnke.
(10€/8€)

Internationaler Museumstag

 

Die Museumsanlage Osterholz lädt am Sonntag, dem 19.5 2024 ab 10 Uhr, zum internationalen Museumstag ein. Der Eintritt ist für alle Besucher und Besucherinnen frei. Um 11 Uhr und um 15 Uhr finden Kurzführungen durch das Museum mit der Umweltbiologin Sabrina Weritz statt.

Informationen unter Telefon: 04791/ 13105 oder per E-Mail: info@vogelmuseum-museumsanlage-ohz.de. Der Eintritt ist frei.